Schließen

Suchergebnisse

Ihre Suche ergab keine Treffer

To find more of our people, please search using the ‘People’ option at the top.

    Loading search results

    Skip to Content

    Cyber

    Beazley Breach Response (BBR) ist eine einzigartige Cyber-Versicherung mit Dienstleistungen zur Schadenverhütung und Schadenminderung, die es Unternehmen ermöglicht, die wachsende Verantwortung für größere Mengen an personenbezogenen Kundendaten zu bewältigen und das Reputationsrisiko im Falle einer Datenschutzverletzung zu minimieren.

    Je mehr fremde Daten ein Unternehmen hat, umso größer ist das Risiko, dass irgendwann sensible (Kunden-)Daten gestohlen werden oder verloren gehen. Datensicherheitsmanagement ist global eine der größten Herausforderungen und dennoch der Schlüssel, um Loyalität und Vertrauen des Kunden zu wahren. Dieser Herausforderung kann man mit einer Kombination aus maßgeschneiderten Versicherungen, integriertem Risikomanagement und der Absicherung Dritter begegnen.

    Datenschutzverletzungen gibt es in verschiedenen Formen. Einige werden von externen Hackern begangen, andere von böswilligen Insidern. Eine dritte - und erstaunlich große - Kategorie ist schlichtweg Nachlässigkeit.

    Viele dieser Risiken sind eine echte Bedrohung für Individuen, deren personenbezogenen Daten verloren gehen oder gestohlen werden. In anderen Fällen stellt sich nach Prüfung heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Jedoch können die forensischen Kosten um dies zu bestätigen extrem hoch sein. Entscheidend sind auch einzelne Branchenmerkmale: Ein Verlust medizinischer Daten in einem Krankenhaus stellt ein anderes Risiko dar, als der Verlust von Kreditkarteninformationen bei einem Händler.

    Die folgenden Beispiele von Datenschutzverletzungen sind Ereignisse, die unter Beazley Breach Response (BBR)  versichert werden können.

    • Ein betrügerischer Mitarbeiter stiehlt Patienteninformationen, um Rezepte für Narkotika zu fälschen.
    • Nach einem Hackerangriff befürchtet ein Finanzunternehmen, dass sensible Kundendaten zugänglich gemacht werden.
    • Bei einer Universität liegt eine Datenschutzverletzung vor, als personenbezogene Daten von über 10.000 Mitarbeitern aus einem Auto gestohlen werden.
    • Ein Krankenversicherer sieht sich mit Datenschutzverletzungen konfrontiert, nachdem durch einen Malware-Angriff Krankenakten der Patienten zugänglich gemacht wurden.
    • Ein rachsüchtiger Mitarbeiter stiehlt heimlich die personenbezogenen Daten von Mitarbeitern einer karitativen Organisation.

    In jedem dieser Fälle arbeiten wir eng mit unseren Versicherten zusammen, um die beste Lösung zu erarbeiten, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

    Verantwortungsvolles Handeln

    Die rechtlichen Anforderungen im Falle einer Datenschutzverletzung sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Ungeachtet der rechtlichen Anforderungen wird den Schutz der personenbezogenen Daten immer mehr Bedeutung beigemessen. Hohe Standards sind den Kunden wichtig und die negative Publicity aufgrund eines unzureichenden Umgangs bei einer Verletzung von personenbezogenen Daten kann die Reputation eines Unternehmens umgehend zerstören. Hierfür ist ein ganzheitlicher Ansatz der Risiko- und Schadenminderung notwendig, der weit über das Finanzielle hinausgeht.

    Globale Dienstleistungen

    Im Falle eines Schadens muss der Versicherte eine Vielzahl von Maßnahmen durchführen, um sowohl seinen Ruf zu schützen als auch die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Die Beazley Breach Response (BBR) Cyber-Versicherung übernimmt nicht nur den Haftpflichtversicherungsschutz gegenüber Dritten, sondern auch die Eigenschäden des Versicherten.

    Im Folgenden sind die entscheidenden Spezialdienste aufgeführt, die im Falle eines Schadenfalls erforderlich sind:

    Forensische Untersuchungen

    Wird ein Verstoß vermutet, stehen erfahrene Fachleute der Forensik zur Verfügung, die Grund, Schwere und Ausmaß eines jeden Verstoßes bewerten und auch Hinweise geben, wie zukünftige Ereignisse vermieden werden können.

    Wir haben mehrere Partner für forensische Untersuchungen, die auf internationaler Ebene fachkundigen Rat geben und maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

    Juristische Dienstleistungen

    Wenn ein Verstoß identifiziert wurde, bietet unsere Gruppe juristischer Experten Rat und Hilfe bezüglich rechtlicher Folgen des Verstoßes und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen.

    Spezialisten für die Benachrichtigung Betroffener

    Experten bieten Entlastung bei der administrativen Last, um die Auswirkungen des Datenverstoßes zu mildern.

    Spezialisten für Öffentlichkeitsarbeit und Krisenmanagement

    Um die mit einem Datenverstoß verbunden reputationsbezogenen Risiken abzumildern, kooperieren wir mit führenden Beratern für Öffentlichkeitsarbeit, die in der Lage sind, für die Police einen integrierten Krisenreaktionsplan zu erarbeiten und umzusetzen. Dieser Plan legt den Schwerpunkt auf Schlüsselbereiche, die im Zuge eine Krise wichtig für effektives Reputationsmanagement sind.

    • Stakeholdermapping und Analyse
    • Szenarioplanung
    • Messaging- und Media-Training
    • Interne Kommunikation
    • Erstes Assessment der Online-Landschaft und Influencer
    • All dies wird in einem einzigen Dokument zusammengeführt

    Deckungsübersicht

    Unter Berücksichtigung der vereinbarten Prämie können wir folgende Deckungen anbieten:

    Informationssicherheit- und Datenschutzhaftpflicht

    Schadensersatz und Aufwendungsansprüche aufgrund eines Datenverstoßes oder Verstößen gegen das Datenschutzrecht.

    Data-Breach-Response-Services

    Beazley Breach Response (BBR)  bietet in den Fällen einer Datenschutzverletzung den Zugang zu zahlreichen Experten-Dienstleistungen, die darauf abzielen, reputationsbezogene Risiken des Versicherten zu minimieren und/oder die Gefahr einer Klage zu verringern. Darüber hinaus mindern diese Dienste die administrativen Aufwände, mit denen sich betroffene Organisationen konfrontiert sehen. Nach Meldung eines Schadens kann Beazley die Erbringung folgender Leistungen global koordinieren:

    • Computerexperten / Forensiker
    • Juristische Dienstleistungen
    • Benachrichtigungsdienstleistungen
    • Callcenter-Dienstleistungen
    • Public Relations-Beratung
    • Identitäts- oder Kreditüberwachungssysteme

    Payment Card Industry (PCI) Datensicherheitsrichtlinien

    Deckung von Bußgeldern und Strafen aufgrundder Nichteinhaltung der veröffentlichen Datensicherheitsrichtlinien der Zahlungskartenindustrie (PCIDSS).

    Behördliche Schadenaufwendungen und Bußgelder

    Schadenaufwendungen und Bußgelder (sofern gesetzlich versicherbar), die der Versicherte gesetzlich verpflichtet wird zu zahlen.

    Haftung für Medieninhalte auf Webseiten

    Schadenersatz und Schadenaufwendungen zu denen der Versicherte aufgrund versicherter Media-Aktivitäten gesetzlich verpflichtet wird. Einschließlich:

    • Diffamierung, Verleumdung und üble Nachrede
    • Verletzung des Rechts des Einzelnen auf Privatsphäre
    • Eingriff in Publizitätsrechte
    • Plagiate, Raubkopien oder missbräuchliche Verwendung
    • Urheberrechtsverletzung
    • Domainnamen- oder Markenrechtsverletzung
    • Unzulässiges Deep-Linking.

    Eigenschäden

    Die Kosten und Aufwendungen, die dem Versichertenbei der Wiederherstellung des Datenbestands beieinem Datenverstoß aufgrund des Versagens der Computersicherheit entstehen.

    Cyber Erpressung

    Eingeschlossen sind Gebühren und Kosten für die Sicherheitsberater, um eine Erpressung zu verhindern oder zu beenden.

    Betriebsunterbrechung - Ertragsausfall und Extrakosten

    Verluste aus Betriebsunterbrechungen als direkte Folge Unterbrechung oder Stilllegung der Computersysteme aufgrund des Versagens der Computersicherheit.

    Cyber Team

    Underwriters

    Dirk Gerstenberg

    TMB PE Manager Germany

    Dirk Gerstenberg

    Munich, Germany

    Ulrich Grieshaber

    PE TMB Underwriter

    Ulrich Grieshaber

    Munich, Germany

    Cyber Formulare

    Fact sheets

    Beazley Global Breach Solutions factsheet